Fachbegriffe-Versicherungen

Kontaktformular

Eine persönliche Beratung zu Versicherungen und deren Vermittlung kann in den Regionen Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen, Zerbst, Halle und Magdeburg erfolgen, durch

  1. RGVM GmbH Breiteweg 46 39179 Barleben Telefon: 039203-518661 Amtsgericht: Stendal | HRB 21772 | Geschäftsführung: Robert Günther
    Eingetragen als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34d Abs. 1 der Gewerbeordnung bei der zuständigen Behörde, und im Vermittlerregister unter der Registrierungsnummer D-P0ZO-PHYMB-96 registriert.

  2. Frank Hartung, Leiter Kundenberatung bei der Allianz Beratung- und Vertriebs AG, ausschließlich an die und für Rechnung und im Namen der Versicherungsunternehmen der Allianz. Die Allianz Beratung- und Vertriebs AG ist eine 100%ige Tochter der Allianz Deutschland AG und als Vermittler mit Gewerbeerlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung in Versicherungsvermittlerregister unter Nummer D-LG4E-T5148-44 eingetragen.

Über das Kontaktformular erreichen Sie uns unkompliziert und schnell. Wenn Sie uns eine Nachricht oder Anfrage hinterlassen, nehmen wir schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf.



Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre. Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).  Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

Ungültige Eingabe

Sicherheitsabfrage
Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Job Rotation

BegriffDefinition
Job Rotation

Job Rotation soll Mitarbeitern eines Unternehmens die Möglichkeit geben, neue Erfahrungen in anderen Arbeitsumfeldern zu sammeln und die dortigen Arbeitsaufgaben kennenzulernen. Auf Deutsch übersetzt bedeutet der Begriff „Arbeitsplatzwechsel“. Er fällt in den Bereich der Arbeitsplatzgestaltung. In vorab festgelegten Zeitintervallen wechseln Arbeitnehmer dabei den Arbeitsplatz und übernehmen die damit einhergehenden Arbeitsaufgaben. So lassen sich nicht nur Arbeitsbedingungen individueller gestalten, sondern auch einseitige Belastungen und monotone Arbeitsroutinen vermeiden. Weniger Langeweile stärkt die Aufmerksamkeit und Leistungsbereitschaft. Arbeitnehmer können sich in verschiedenen Bereichen des Unternehmens qualifizieren.

Bei der Job Rotation wird der Tätigkeitsspielraum von Betriebsangehörigen erweitert. Dies hat zur Folge, dass sie zukünftig auch in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden können, wenn beispielsweise Krankheitsfälle überbrückt werden müssen. Gleiches gilt auch präventiv für Situationen, in denen ein Mitarbeiter kündigt oder versetzt wird und es gilt, die Position neu zu besetzen. Hier kann dann auf eigenes Personal zurückgegriffen werden, was sich bei der Job Rotation qualifiziert hat.

Mit der Methode des Arbeitsplatzwechsels können unterschiedliche Ziele verfolgt werden. Bei kurzen Wechseln wird eine Belastungsverringerung erzielt, die Ermüdungserscheinungen vermeiden und zusätzliche Erholungsphasen unnötig machen. Durch Job Rotation wird Arbeit abwechslungsreicher und weniger monoton. Mitarbeiter nehmen ihre Arbeitsaufgaben als interessant wahr und können sich stärker mit dem Unternehmen identifizieren.

In der Praxis wird Job Rotation genutzt, um bei den Mitarbeitern die gesammelten Fachkenntnisse zu vertiefen und zu entfalten. Durch das Sammeln neuer Arbeitserfahrungen können sich Mitarbeiter für neue Arbeitsbereiche qualifizieren. So kann beispielsweise auch Führungsnachwuchs gefunden und das Verständnis zwischen einzelnen Abteilungen gefördert werden. Mitarbeiter, die mithilfe von Job Rotation den Arbeitsplatz wechseln, blicken eher über den Tellerrand und erfahren ein hohes Maß an Motivation. Sie können nach dem „Reinschnuppern“ in einen anderen Arbeitsplatz in ihren Entscheidungen auch die Belange der anderen Abteilungen mit einbeziehen.

Das Job Rotation Konzept bedarf einer guten Vorbereitung. Berücksichtigt werden sollten die Wechsel-Rhythmen, die auszuwechselnden Mitarbeiter, das Rotations-System und die damit verbundenen Anforderungen. Arbeitsplatzwechsel können wie beim Job Enlargement zwischen gleichwertigen Arbeitsplätzen oder wie beim Job Enrichment zwischen höherwertigeren Plätzen erfolgen. Nehmen Führungspositionen und Manager ebenfalls an Maßnahmen der Job Rotation teil, fördert dies die Weitsicht und das Verständnis für das Unternehmen und die eigenen Mitarbeiter. Der „Chef“, der die Positionen in seinem Unternehmen selbst kennengelernt hat, trifft mit diesem Wissen häufig klügere Entscheidungen.

Zugriffe - 147
Synonyme: Arbeitsplatzwechsel