Fachbegriffe-Versicherungen

Eine persönliche Beratung zu Versicherungen und deren Vermittlung kann in den Regionen Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen, Zerbst, Halle, Leipzig und Magdeburg erfolgen, durch RGVM GmbH Breiteweg 46 39179 Barleben Amtsgericht: Stendal | HRB 21772 | Geschäftsführung: Robert Günther. Eingetragen als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34d Abs. 1 der Gewerbeordnung bei der zuständigen Behörde, und im Vermittlerregister unter der Registrierungsnummer D-P0ZO-PHYMB-96 registriert.

Telefonzentrale: 0340 530 952 03
Hier wird Ihr Anliegen aufgenommen und an den regional zuständigen Berater weitergeleitet, der dann zeitnah mit Ihnen Kontakt aufnehmen wird.

 

 

Hinweis:
Bei der hier hinterlegten Grafik handelt es sich um einen sogenannten "Affiliate-Banner". Verwenden Sie nun diesen Link/Banner und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis.

 

Begriff Definition
Mehrwertleistungen

Mehrwertleistungen sind ein Begriff aus der betriebswirtschaftlichen Mehrwertstrategie, die zum unternehmerischen Marketing oder zur Absatzpolitik zählt. Im Wettbewerb verliert die Preispolitik an Bedeutung, da sie vor dem Hintergrund einer Mindestmarge nicht unbegrenzt fortgeführt werden kann. Deshalb wird über eine Mehrwertstrategie versucht, Verkäufe anzukurbeln und die Kundenbindung zu verstärken.

Zu den Mehrwertleistungen gehören beispielsweise Zusatzleistungen oder zusätzliche Services beim Kauf eines Produkts oder bei Inanspruchnahme einer Dienstleistung. Nach der Mehrwertstrategie werden Vertriebsmitarbeiter auch geschult, den Kunden die Vorteile des Produkts konkret darzustellen, um Diskussionen um den Preis zu reduzieren. Durch die Mehrwertstrategie sollen den Kunden mess- und greifbare Mehrwerte angeboten werden, die ihnen dienlich sein können. Durch die Mehrwertleistungen können sich Unternehmen über die Mehrwertleistungen und nicht nur über den Preis am Markt positionieren. Mehrwertleistungen können durch Produkte oder Dienstleistungen, Prozesse rund um Produkte oder für Kunden entstehende Profite aufgeteilt werden.

Im Bereich der Finanzprodukte und Versicherungen haben sich Mehrwertstrategien als Instrumente für Differenzierung und Kundenbindung etabliert. Eine Leistung wird dabei durch eine Mehrwertleistung erweitert. Typische Mehrwertleistungen in diesem Bereich sind zusätzliche Schlüsselservices, Reiseservices, Buchungsservices, Rechtsschutzversicherungen, Schutzbriefe, Reiserücktrittsversicherungen, Auslandskrankenversicherungen oder andere Versicherungsbausteine. Kosten für Mehrwertleistungen werden jedoch häufig durch höhere Gebühren an anderer Stelle refinanziert.

Mehrwertleistungen ergänzen damit Kernprodukte um Zusatz-Services, was den wahrgenommenen Wert des Produkts beim Kunden steigert und ihn gleichzeitig an das Unternehmen bindet.

 

Zugriffe - 1311