Fachbegriffe-Versicherungen

Kontaktformular

Eine persönliche Beratung zu Versicherungen und deren Vermittlung kann in den Regionen Aschersleben, Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen, Zerbst, Halle und Magdeburg erfolgen.

Ihr Ansprechpartner:
Frank Hartung, Telefon: 0340-230 1654 oder 0151 2653 5561

Frank Hartung ist Leiter Kundenberatung bei der Allianz Beratung- und Vertriebs AG und berät oder vermittelt ausschließlich an die und für Rechnung und im Namen der Versicherungsunternehmen der Allianz. Die Allianz Beratung- und Vertriebs AG ist eine 100%ige Tochter der Allianz Deutschland AG und als Vermittler mit Gewerbeerlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung in Versicherungsvermittlerregister unter Nummer D-LG4E-T5148-44 eingetragen.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre. Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).  Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

Ungültige Eingabe

Sicherheitsabfrage
Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Mallorca-Police

BegriffDefinition
Mallorca-Police

Bei der Mallorca-Police oder Mallorca-Klausel handelt es sich um eine Leistung von einer Kfz-Haftpflichtversicherung, Schutzbriefversicherung oder Privat-Haftpflichtversicherung. Offiziell wird die Leistung „Versicherung für den Gebrauch fremder, versicherungspflichtiger Fahrzeuge“ genannt.

Durch die Mallorca-Police wird die Deckungssumme der Versicherung, die für einen Leih- oder Mietwagen im Ausland geschlossen wurde, erweitert. Im Regelfall beinhaltet die Erweiterung die Summe bis zur Mindestdeckung in Deutschland oder auf die Summe der eigenen Kfz-Haftpflichtversicherung.

Hintergrund der Mallorca-Police ist das regelmäßig geringere Niveau von ausländischen Versicherungssummen. Zwar sind Haftpflichtversicherungen auch in Europa Standard, aber die Deckungssummen variieren in den verschiedenen Ländern enorm. Eine Erweiterung des weltweiten Versicherungsschutzes für Mietwagen wird übrigens als Traveller-Police angeboten.

Bei Anmietung eines Fahrzeuges im Ausland richtet sich der Versicherungsschutz grundsätzlich nach den Vorschriften des jeweiligen Landes. Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung können in einigen EU-Ländern die Deckungssummen zu niedrig ausfallen. In diesen Fällen kann die Mallorca-Police als Zusatzversicherung in bestimmten europäischen Ländern dienen und die Deckungssumme erweitern. In vielen Kfz-Haftpflichtversicherungen ist die Mallorca-Police bereits enthalten. Wer kein eigenes Fahrzeug versichert hat, kann über eine separate Versicherung oder einen Autoclub eine Mallorca-Police abschließen.

 

Zugriffe - 261
Synonyme: Mallorca-Klausel, Mallorca-Deckung