Fachbegriffe-Versicherungen

Kontaktformular

Eine persönliche Beratung zu Versicherungen und deren Vermittlung kann in den Regionen Aschersleben, Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen, Zerbst, Halle und Magdeburg erfolgen.

Ihr Ansprechpartner:
Frank Hartung, Telefon: 0340-230 1654 oder 0151 2653 5561

Frank Hartung ist Leiter Kundenberatung bei der Allianz Beratung- und Vertriebs AG und berät oder vermittelt ausschließlich an die und für Rechnung und im Namen der Versicherungsunternehmen der Allianz. Die Allianz Beratung- und Vertriebs AG ist eine 100%ige Tochter der Allianz Deutschland AG und als Vermittler mit Gewerbeerlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung in Versicherungsvermittlerregister unter Nummer D-LG4E-T5148-44 eingetragen.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre. Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).  Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

Ungültige Eingabe

Sicherheitsabfrage
Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Maschinenversicherung

BegriffDefinition
Maschinenversicherung

Zahlreiche Unternehmen und Betriebe sind auf Maschinen angewiesen. Fallen Maschinen aus oder werden beschädigt, muss mit Kosten für Reparaturen oder Ersatz gerechnet werden. Unter die Maschinenversicherungen fallen unterschiedliche Versicherungen, was sich auch nach den zu versichernden Maschinen und Anlagen richtet. Für fahrbare Maschinen kommt eine Maschinenkaskoversicherung in Betracht. Stationäre Anlagen können mit einer Maschinenversicherung für Produktions- und Fertigungsanlagen abgesichert werden. Letztendlich kann durch eine pauschale Technikversicherung die gesamte technische Betriebseinrichtung inklusive Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Maschinen, Anlagen und mobilen Techniken versichert werden.

Die Bezeichnung „Maschinenversicherungen“ gilt demnach für mehrere Arten technischer Versicherungen. Die Maschinenkaskoversicherung bietet eine Allgefahrenversicherung aller im Maschinenverzeichnis benannten betriebsbereiten Technik-Anlagen gegen Sachschäden. Vermögensschäden können von einer Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung abgesichert werden. Versichert werden im Rahmen von Maschinen beispielsweise Kraft- und Arbeitsmaschinen sowie technische Anlagen. Versichert werden die Maschinen je nach Tarif gegen Schäden durch Ungeschicklichkeit, Bedienungsfehler, mittelbare bzw. unmittelbare Wirkungen von elektrischer Energie, Konstruktionsfehler, Materialfehler, Fertigungsfehler, Wassermangel in Dampfgefäßen, Zerreißen wegen Fliehkraft, Frost, Eisgang, Sturm und Fahrlässigkeit oder Vorsatz Dritter.

Ausgenommen vom Versicherungsschutz der Maschinenversicherung werden in der Regel Verschleißteile und Betriebsstoffe. Auch Schäden durch Elementarschäden werden häufig nicht versichert.

Als Versicherungsfall bei der Maschinenversicherung gelten unvorhergesehene und plötzlich eintretende Schäden an den versicherten Maschinen unabhängig davon, ob die Ursache des Schadens mit dem eigentlichen Betrieb zusammenhängt. Im Schadensfall werden Kosten für Reparaturen, Neugeräte, Leihgeräte und Leasingraten erstattet. Bei vielen Maschinenversicherung kann eine Selbstbeteiligung vereinbart werden.

Zugriffe - 167