Fachbegriffe-Versicherungen

Kontaktformular

Eine persönliche Beratung zu Versicherungen und deren Vermittlung kann in den Regionen Aschersleben, Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen, Zerbst, Halle und Magdeburg erfolgen.

Ihr Ansprechpartner:
Frank Hartung, Telefon: 0340-230 1654 oder 0151 2653 5561

Frank Hartung ist Leiter Kundenberatung bei der Allianz Beratung- und Vertriebs AG und berät oder vermittelt ausschließlich an die und für Rechnung und im Namen der Versicherungsunternehmen der Allianz. Die Allianz Beratung- und Vertriebs AG ist eine 100%ige Tochter der Allianz Deutschland AG und als Vermittler mit Gewerbeerlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung in Versicherungsvermittlerregister unter Nummer D-LG4E-T5148-44 eingetragen.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Datenschutzerklärung

Ihre persönlichen Angaben nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir löschen die Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüfen die Erforderlichkeit spätestens alle zwei Jahre. Wenn es zu einem Vertragsabschluss kommt, greifen die gesetzlichen Archivierungspflichten. Hier erfolgt die Löschung der Daten nach deren Ablauf. (Bei handelsrechtliche Archivierungspflichten (6 Jahre), bei steuerrechtlichen Archivierungspflichten (10 Jahre).  Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

Ungültige Eingabe

Sicherheitsabfrage
Ungültige Eingabe

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Klauseln

BegriffDefinition
Klauseln

Aus rechtlicher Sicht handelt es sich bei Klauseln um im Vertragsrecht standardmäßig genutzte Textbausteine in Verträgen und Vereinbarungen, die bestimmte Regelungen definieren. Im Alltag wird häufig negativ von Klauseln gesprochen, da von Verbrauchern damit oft das „Kleingedruckte“ betrachtet wird. Gemeint sind Klauseln in Verträgen, die der rechtliche Laie nur schlecht versteht. Der Gesetzgeber hat diese ungünstige Konstellation und potenziell negative Wirkung von Klauseln für Verbraucher erkannt und schützt in bestimmten Fällen vor deren Anwendung. Klauseln werden häufig kompliziert formuliert, sind entsprechend schwer zu verstehen und enthalten dennoch erhebliche Rechtsfolgen. Durch Änderungen im Zivilrecht wurde geregelt, dass Klauseln kundenfreundlicher gestaltet werden sollen. Umstrittene Formulierungen können im Wege der Inhaltskontrolle gerichtlich geprüft werden.

Unterschieden wird in rechtlicher Hinsicht zwischen gesetzlichen Generalklauseln, die Gesetzesnormen beinhalten, und Spezialklauseln für die Regelung detaillierter Rechtsfragen. Zu den Generalklauseln gehören beispielsweise Haftungsbeschränkungen, Handelsklauseln oder Haftungsklauseln.

Eine besondere Bedeutung haben Klauseln aber auch in Bezug auf Versicherungen. Hier werden Klauseln mit den besonderen Vereinbarungen eines Versicherungsvertrages, also den AVB abgekürzten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, assoziiert. Diese Klauseln ergänzen, erweitern oder beschränken den Inhalt des Versicherungsvertrages.

Bei Versicherungsklauseln wird ebenfalls zwischen Spezialklauseln und Standardklauseln unterschieden. Sachklauseln werden mit SK, Privatkundenklauseln mit PK und Klauseln in technischen Versicherungen mit TK abgekürzt.

 

Zugriffe - 155
Synonyme: Nachsatz